Landtmann’s Jausen Station – Meierei Schönbrunn

Der Name Landtmann hat beispielsweise für Wien eine große Bedeutung. So kenne ich als Wienerin oder besser gesagt als Meidlingerin das Café Landtmann neben dem Burgtheater – Wer nicht, ganz ehrlich? Allerdings bietet „Landtmann“ viel mehr, wie zum Beispiel Landtmann’s Feine Patisserie im 23. Bezirk oder Landtmann’s Bel-Etage im Palais Lieben-Auspitz im 1. Bezirk und viel mehr.

img_0151

Trotz oder gerade wegen meines Wohnbezirks habe ich es nicht weit zum Schlosspark Schönbrunn – Ich kann mich wirklich glücklich schätzen. Erst gestern war ich wieder zu Besuch im Park und habe Fotos gemacht, aber dazu ein anderes Mal mehr  😉 Ich liebe Schönbrunn und noch mehr lieb ichs im Herbst, diese wunderschönen Farben und wenn dann noch die Sonne auftaucht meeei wie scheee! Und genau so einen schönen Tag hatten die liebe Doro von @justambitiousblog und ich erst vor kurzem (oder leider schon viel zu lang her – je nachdem hehe) in Landtmann’s Jausen Station in Schönbrunn. Inmitten der großen Parkanlage steht er da, ein hübscher Pavillon der an die 1950er Jahre erinnert. Geboten werden hier neben einem grandiosen und wohl dem fluffigsten Kaiserschmarrn (wahlweise mit oder ohne Rosinen) auch tolle Kleinigkeiten wie einer Brettljause, Speck, Würstel vom Mangalitza-Schwein und Geselchtem vom Bauernhof. Auf das Frühstücksangebot muss ich auch aufmerksam machen. Viel Obst, frische Kräuter, Bio-Joghurt, Eierspeise, Bauerngeselchtes und Schnittlauchbrot – herrlich ist das!

img_01712

Ich war schon sehr oft in Schönbrunn, doch erst heuer ist mir der Pavillon überhaupt aufgefallen. Erst als mich die liebe Doro wegen einem geplanten Frühstück darauf aufmerksam gemacht hat bin ich gezielt auf die Homepage gegangen und habe geschaut was denn die Jausenstation zu bieten hat. Ich war sofort dabei und so machten wir uns etwas für einen Montag aus. Natürlich kann man sich vorstellen, dass an einem Montag gegen 12:00 Uhr der Pavillon nicht überfüllt war, aber es war schon etwas los. Falls ihr an einem Wochenende hingehen möchtet würde ich euch empfehlen zu reservieren!

img_01552

So hatten wir einen großen Tisch ganz für uns allein und machten uns startklar zum Bestellen. Oje, das war nicht einfach – Ich brauche normalerweise viel zu lange bis ich weiß was ich überhaupt nehmen möchte, aber wir hatten ja Zeeeit! Schon angenehmen, wenn man sich nicht stressen und auch nicht auf die Zeit achten muss. Und genau so soll es in der Jausenstation sein, der Pavillon ist innen supersüß hergerichtet und besticht vor allem in Weiß- und Blautönen und ist sehr hell. Perfekt für Fotos also  😉

img_0197

Dieses Mal musste ich zum Glück nicht lang überlegen und entschied mich für den berühmten Kaiserschmarrn (ohne Rosinen) mit Zwetschkenröster. Zur Auswahl gibt es aber auch noch: Apfelmus oder fruchtigen Marillenröster.

img_0162img_0160

Meine Freundin Doro bestellte sich das Kronprinzen Frühstück, welches folgende Schmankerln beinhaltet:

  • Eierspeise in der Pfanne
  • Frühstücksteller mit gekochtem G‘selchtem & Bio-Käse
  • 2 Stk. Kaisersemmeln
  • Bio Butter
  • 1 Staud´s Marmelade, Honig oder Nutella

img_0174img_01642

Anhand meiner Fotos könnt ihr euch nun vorstellen wie wir beim Servieren unserer Bestellungen geschaut haben. Wir konnten es kaum erwarten zu probieren und genau so wie das tolle Frühstück ausgeschaut hat, hat es auch geschmeckt. Es war extrem gut! Die Bedienung, ein junger Mann, war extrem höflich und richtig charmant und hat seinen Job wirklich gut gemacht. Ich muss dies hervorheben, da er in seinem Dienst ganz allein den vollen Pavillon bedient hat – Hut ab! Und ich weiß was es heißt in der Gastronomie zu arbeiten, ich habe in meiner Vergangenheit auch hier und da in Hotels, Caterings und Cafés gearbeitet. Es ist kein Zuckerschlecken!

Fazit:

Wenn ihr Lust auf einen entspannten Vormittag, Nachmittag oder Abend in einem der schönsten Parks Wiens habt und einen kleinen oder auch großen Hunger verspürt (die Portionen sind nicht klein), dann empfehle ich euch die Jausenstation sehr gerne! Anschließend könnt ihr der Verdauung einen Gefallen tun und noch einen angenehmen Spaziergang zur Gloriette machen oder zum nächsten Ausgang. Das einzige was mir beim Besuch in der Jausenstation leider nicht gefallen hat ist der überteuerte Kaffee (Melange) für über 4,00 Euro. Er schmeckte leider wie aus einem Automaten, trotz der Creme. Das nächste Mal wirds dann eher wieder einer der selbstgemachten Eistees  😉

img_0185img_01432img_0166img_0289img_0219img_0237img_0148img_0223img_0205img_02552

Wart ihr schon mal in der Landtmann’s Jausen Station? Wie hat es euch gefallen? Was habt ihr gegessen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s