Plus Size Outfit: Dirndl, Tracht & Co

„Servus die Wadln & die Dirndln“ oder so ähnlich. Wenn ich ehrlich bin habe ich grundsätzlich wenig Ahnung von österreichischen Traditionen und der Welt der Tracht. Auch wenn ich in Wien aufgewachsen bin, hat man mich eigentlich nie in einem Dirndl rumspazieren sehen. Gut, Wien ist jetzt nicht unbedingt DER Ort wo man sich Trachtenmode am ehesten vorstellen würde – Auch wenn sich hier wirklich viele spezielle Geschäfte befinden. Das Angebot ist riesig! Oder liege ich hier falsch? Jedenfalls ist es für meinen Blog, als auch für mich persönlich eine Premiere und präsentiere euch somit mein Dirndl-Outfit zum aller ersten Mal.

Fotos: (c) kardiaserena

IMG_36452

Als ich mir damals (vor etwa 4-5 Jahren) mein Dirndl beim Flohmarkt am Naschmarkt für etwa ca. 50€ erstanden habe, hätte ich nie gedacht, dass ich es erst so spät ausführen werde. Keine Ahnung wieso, aber ich wollte unbedingt ein Dirndl besitzen. Da die meisten meiner damaligen Freundinnen bereits ein oder mehrere Modelle im Kleiderschrank hängen hatten, fühlte ich mich quasi gezwungen eines zu kaufen – Ihr wisst schon, Gruppenzwang und so. Eigentlich total bescheuert. Im Nachhinein bin ich jedoch sehr froh, dass ich es mir damals gekauft habe. War scheinbar doch eine gute „Investition“.

Die Tracht ist die traditionelle Kleiderordnung einer bestimmten Region, eines Standes oder der Angehörigen einzelner Bevölkerungsgruppen, z. B. Ethnien (Volksgruppe) oder Berufsgruppen.

Vergangenes Wochenende fand aber dieser eine Abend statt an dem ich mein Dirndl zum aller ersten Mal präsentieren durfte. Ich fühlte mich teilweise wie eine österreichische Dirndl-Debütantin – Ich gehörte also dazu. Ich war nämlich die Begleitung von der lieben Karo von kardiaserena, welche letztes Wochenende auf eine Pressereise ins Thermenhotel Bleibergerhof* eingeladen war. Die Neueröffnung des Hotels wurde mit einem bombastischen Fest (namens „Mission Tradition Vol. 2“) im hoteleigenen Spa-Bereich gefeiert. Das Thermenhotel hat sich wirklich ein paar coole Programmpunkte einfallen lassen und begeisterte vor allem mit einer jungen Athletin im aufgeblasenen Wasserball und einem beeindruckenden Feuerwerk inkl. einer Feuershow.

Processed with VSCO with a4 preset

Mit Dirndl zu Despacito abshaken

Für den letzten Programmpunkt wurde sogar der große Ruheraum im Spa zur Tanzfläche umgebaut, wo selbst die jüngeren von den älteren tanztechnisch in den Schatten gestellt wurden. Im Dirndl richtig abzushaken erwies sich nicht als die einfachste Aufgabe, speziell wenn Despacito im Hintergrund lief. Da kam ich mir schon etwas albern vor, aber es war trotzdem eine super lustige Erfahrung. Im Nachhinein bin ich wirklich froh, dass ich dabei sein durfte und diesen Moment mit meiner sehr guten Freundin Karo erleben konnte. Also nochmal ein großes Danke an dich, Karo  😉

Processed with VSCO with a4 preset
(c) Christina Kulhavy

Vergeben oder Single? Links oder rechts?

Der Dresscode war „Tracht“, also war es der perfekte Augenblick um sich aufzutackeln. Viel Zeit blieb uns dafür leider nicht, da wir vor der Party einen geplanten Ausflug zum Schaubergwerk Terry Mystica hatten. Danach schnell aufs Zimmer, duschen, herrichten und noch Fotos für euch machen – Puh, da kam ich dann schon ins Schwitzen. Die wichtigste Frage war: Auf welcher Seite wird das Schürzenmascherl gebunden? Links oder rechts? Wie war das denn nochmal? Also schnell mal googeln! Salopp gesagt ist’s so; rechts = vergeben, links = single. Wie immer haben sich Karo und ich beim Fotografieren abgeklatscht – Ihren Beitrag zum Dirndl könnt ihr hier anklicken.

IMG_36102

Trachtenmode aus Villach

Wie oben schon erwähnt habe ich mein Dirndl am Naschmarkt erstanden und habe mich nie wirklich darüber informiert woher denn mein Kleid (Größe 46) überhaupt kommt. Während meiner Recherche im Internet habe ich herausgefunden, dass das Unternehmen aus Villach kommt – Wie witzig und passend zugleich! Denn das Thermenhotel Bleibergerhof befindet sich in Kärnten, ca. 25 Minuten von Villach entfernt. Das macht mich ja richtig stolz haha Es nennt sich ISOLA Trachtenmode aus Villach seit 1946 und zählt zu den bekanntesten in der Austrian-Style-Mode. Die dazu passende Bluse habe ich mir allerdings neu kaufen müssen und bat euch über Instagram Stories um Hilfe. Denn ich hatte überhaupt keine Ahnung was es für Geschäfte gibt und welche geeignet sind. Glücklicherweise haben mir viele von euch geantwortet und mir den Original Salzburger Outlet Store in der Innenstadt empfohlen. Ich habe vor Ort sicher 15 Blusen anprobiert, was echt ungewohnt & witzig war – Hauptsache ich bin fündig geworden und habe insgesamt 25€ (statt 50€) bezahlt. Unbedingt vorbeischauen falls ihr noch etwas spontan für die Wiener Wiesn (noch bis 08. Oktober) benötigt.

Ansonsten bleibt mir euch nichts anderes zu sagen als oans, zwoa gsuffa!

IMG_36912

IMG_35302

IMG_36692

IMG_35612

Details:

Dirndl + Schürze: Isola Trachtenmode aus Villach seit 1946

Bluse: Original Salzburger Outlet Store

Schuhe: Lazzarini von Humanic

Sonnenbrille: H&M

*) Meine Freundin Karo wurde vom Thermenhotel Bleibergerhof auf eine Pressereise eingeladen und ich durfte als ihre Begleitung mitkommen. Was wir dort erlebt haben, wird sie euch schon bald in einem eigenen Beitrag berichten.

Seid ihr auch Trachten-Fans? Wieviele Dirndl/Lederhosen besitzt ihr?

Ein Gedanke zu “Plus Size Outfit: Dirndl, Tracht & Co

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s